Peugeot 508 PSE SW
News
Starke Löwen brüllen leise

Der 360 PS starke Peugeot 508 PSE

Den Peugeot 508 kennt man mittlerweile. Er ist der vielleicht schönste automobile Vertreter der Mittelklasse. Die Buchstaben PSE, beim Peugeot 508 PSE machen für viele noch keinen Sinn. Deshalb hier zur Aufklärung: Das „P“ steht für Peugeot das „S“ für Sport bedeuten. Und das „E“? Steht das etwa für den E-Antrieb? Nein, auch wenn der stärkste Serien-Peugeot aller Zeiten auch mit Strom fahren kann, steht das „E“ für Engineered. Statt „GTi“ nun halt „PSE“, ganz einfach ausgedrückt. Zusätzlich weisen drei parallel verlaufende diagonale Striche auf die sportlichen Ambitionen hin. Im Falle des 508 in „Warnwesten-gelb“. Peugeot selber nennt diese Farbe „Kryptonit“.

Der Peugeot 508 auch auf

Und was steckt hinter all den Buchstaben, Strichen und Spoilern? Sagen wir es mal so: Der Peugeot 508 PSE ist derzeit das zweitstärkste Serienauto Frankreichs. Platz 1 belegt der Bugatti Chrion. Klar, zwischen der Limousine und dem Kombi von Peugeot und dem 1.500 PS starken Bugatti liegen Welten. Doch auch die kombinierten 360 PS des Antriebs aus dem Löwen sorgen für fetten Schub.

Die Systemleistung addiert sich aus den Einzelleistungen dreier Motoren: 200 PS aus einem 1,6 Liter großen Vierzylinder, 100 PS aus einem Elektromotor an der Vorderachse und 113 PS aus einem weiteren E-Motor an der Hinterachse. Damit fliegt die Tachonadel zum Beispiel im 1,9 Tonnen schweren Kombi in 5,2 Sekunden über die 100 km/h Marke und dann weiter bis maximal 250 km/h. Rein elektrisch geht die Kiste bis zu 140 Stundenkilometer schnell. Dank der 11,5 kWh (brutto) Batterie soll eine elektrische Reichweite von 42 Kilometern (nach WLTP) möglich sein. Aufgeladen ist der Akku in 6,5 Stunden an der Steckdose und in etwas mehr als zwei Stunden an der öffentlichen Ladestation bei maximal möglichen 3,7 kW über eine Phase. Den Verbrauch gibt Peugeot mit rund 2,0 Litern an, vermutlich sind es jedoch so um die 7,0 Liter, wenn man nicht immer aufladen kann.

Der Peugeot 508 PSE soll das technische Know-how der Löwenmarke widerspiegeln. Die Ingenieure von Peugeot Sport haben dazu das Fahrwerk für noch größeren Fahrspaß optimiert. Dank der sportlich-direkten Lenkabstimmung sind Kurvenmanöver besonders präzise. Generell basiert der Peugeot 508 PSE auf dem Niveau GT PACK des Peugeot 508 und enthält beinahe alle verfügbaren Ausstattungen serienmäßig. Zusätzlich zum Allradantrieb ist das Fahrzeug serienmäßig mit allen Fahrerassistenzsystemen des Peugeot 508 PSE ausgestattet. So bieten bspw. das Nachtsichtsystem Night Vision, der Automatische Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP & GO-Funktion inklusive Spurpositionierungsassistent und die Active Safety Brake Plus viel Komfort und Sicherheit.

Das i-Cockpit des Peugeot 508 PSE kommt mit einem kompakten Lenkrad mit drei Kryptonite-Krallen, charakteristischen Elementen des PSE-Labels und einem 100% digitalen Head-up-Display zur Geltung. Die Peugeot i-Cockpit-Grafikanimationen und der zentrale 10-Zoll-HD-Bildschirm haben die Signatur des Labels für noch exklusiveres Feeling übernommen.